Ein Online Informationsabend für Eltern

Jugendliche und junge Erwachsene mit einer (geistigen) Behinderung erleben dieselben körperlichen
und seelischen Umbrüche wie Heranwachsende ohne Behinderung. Ihr Körper verändert sich, die
Hormone spielen verrückt, sie erleben erste Zeichen der sexuellen Reife. Auch die Gefühlswelt ist
ordentlich in Aufruhr – in einem Moment noch das totale Glück und im nächsten tiefe Traurigkeit. Es
ist also ganz schön was los in dieser spannenden Zeit der Übergänge. Und zugleich hält die Pubertät
für Jugendliche mit einer (geistigen) Behinderung und Ihre Eltern einige besondere Herausforderungen
bereit. So können die naturgemäßen Ablösungsprozesse oftmals weniger vollzogen werden,
es fehlt der einfache Zugang zu Informationen z.B. zu Fragen rund um Körper und Sexualität und
auch die Möglichkeiten, sich unbeaufsichtigt von Erwachsenen mit Gleichaltrigen zu treffen, sind
häufig begrenzt.
Eltern erleben dieses Spannungsfeld besonders deutlich – auf der einen Seite möchten sie ihr Kind
auch in dieser Phase gut begleiten und selbstbefähigen, auf der anderen Seite haben sie den
berechtigten Wunsch, ihre Kinder vor schlechten Erfahrungen zu beschützen.
An diesem Abend werden wir der Frage nachgehen, wie es gelingen kann, einen Umgang mit diesem
Spannungsfeld zu finden.
Inhalte und Themen:

  • Informationen zur psychosexuellen Entwicklung
  • Eingehen auf Fragen der Eltern
  • Aufklärung und Begleitung des Kindes
  • Austausch der Eltern untereinander
    Durch den Abend führen Sie:
    Diana Brencher und Dirk Wichmann
    Termin: Am 16. November von 19:00-21:00 Uhr über Zoom
    Einladungs-Link und Einwahl-Hilfe erhalten Sie per Mail. Anmelundung per mail an: info@w-b-s.de
    Wir freuen uns auf Sie!
Diana Brencher

Diana Brencher
Diplom-Sozialpädagogin, Sexualpädagogin
Systemische Beraterin und Therapeutin (SG)
Systemische Paartherapeutin (KI)
Diana Brencher ist seit 19 Jahren Mitarbeiterin der Beratungsstelle pro familia in Kassel. Dort ist sie als Koordinatorin
zuständig für den Bereich der Sexualpädagogik. Ihr Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Vorbereitung und Durchführung von Seminaren und Fortbildungen. In diesem Kontext leitet sie seit vielen Jahren Seminare im Bereich Sexualität und Behinderung für Fachkräte, Angehörige und Menschen mit Behinderung. In der Beziehungs- und Sexualberatung berät sie Einzelpersonen und Paare, mit und ohne Behinderung, zu ihren Fragestellungen.

Dirk Wichmann

Dirk Wichmann
Sozialpädagoge/Sozialarbeiter BA
Sexualpädagoge
Seit 2011 ist Dirk Wichmann Mitarbeiter der pro familia Beratungsstelle in Kassel und dort als Sexualpädagoge angestellt. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Durchführung sexualpädagogischer Gruppenangebote in Schulklassen, aber auch in außerschulischen Kontexten der Kinder- und Jugendhilfe, sowie in Einrichtungen der Behindertenhilfe.
Neben seiner Beratungstätigkeit zur Schwangerenberatung bietet Herr Wichmann sowohl Einzelberatung für Menschen mit (geistiger) Behinderung an, als auch für Angehörige und Fachkräfte bei sexualitätsbezogenen Fragen.


ProFamilia
Beratungsstelle Kassel
Telefon +49 561 7661 925-0
kassel@profamilia.de