Informationen zum Thema „WOHNEN“
Vortrag Herr Jochen Mahne

Bei Kindern mit einer Behinderung gibt es oft viele Fragen und Befürchtungen. Gesetzliche Vorgaben, Antragstellung und Klärung der Kosten machen das Thema oft komplex. Veränderungen in der Gesetzgebung: Bundesteilhabegesetz (BTHG) und Bedarfsermittlung in der Eingliederungshilfe stellen Eltern vor neue Herausforderungen.
In dem Vortrag wollen wir einen Überblick über Wohnformen und deren Finanzierung geben. Wie will ich später einmal wohnen? Muss ich die Angebote nehmen, die da sind oder sollten sich die Wohnformen und die Unterstützung danach ausrichten, was Menschen mit Behinderung sich wünschen und brauchen?
Wir hoffen in dem Vortrag Anregungen, Tipps und Ideen zu folgenden Fragen zu geben:
– Was für Wohnmodelle/Wohnformen gibt es?
– Wie finden wir heraus, was passt?
– Welchen Beitrag müssen Eltern leisten?
– Welche rechtlichen Grundlagen sind wichtig?
– Welche Mittel und Möglichkeiten gibt es, junge Menschen gut auf den Weg in ein möglichst selbstbestimmtes Wohnen zu begleiten?
– Was fehlt an Angeboten in unserer Umgebung?
– Was brauchen wir für Informationen und Unterstützung um vor Ort bei Wohnungsanbietern, Leistungsträgern die Weiterentwicklung von Wohnangeboten zu unterstützen?

Jochen Mahne

Jochen Mahne
studierte von 1990–1995 Diplom-Pädagogik mit den Schwerpunkten Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der Universität Osnabrück. Im Januar 2013 erwarb er die Zusatzqualifikation Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen.

Nach 10 Jahren in verschiedenen Bereichen der Psychisch- Kranken-Hilfe wechselte er 01.2006 als Bereichsleiter `Ambulant unterstütztes Wohnen´ zur Lebenshilfe Kreis Warendorf e.V. Seit 2012 ist er dort auch geschäftsführend tätig.

Lebenshilfe Kreis Warendorf e.V.
Brünebrede 28
48231 Warendorf
Telefon: 02581-78993112
Fax:       02581-7893129
Email:     j.mahne@lebenshilfe-warendorf.de