Das Willliams-Beuren-Syndrom – Grundlagen
(Dr. Elke Reutershahn)

Dieser Vortrag soll einen kurzen allgemeinen Gesamtüberblick über das Williams-Beuren-
Syndrom geben. Hierbei liegt der Fokus auf den Merkmalen
– Vererbung
– Aussehen
– Spezielles Persönlichkeitsprofil
– organische Besonderheiten (Herz, Nieren und ableitende Harnwege, Magen-Darm-Trakt etc.)
– Bewegungsapparat
– Wachstum und Pubertät
– Entwicklung
– u. a.
Im Anschluss steht Frau Dr. Reutershahn für Fragen zur Verfügung.

Dr. Elke Reutershahn

Dr. Elke Reutershahn
Hat Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert. Ihr praktisches Jahr absolvierte sie 1995/1996 im St. Johannes Hospital Duisburg – Hamborn (jetzt Helios) und ist seitdem dort tätig. Seit Mai 2002 ist sie Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde und wurde danach Oberärztin in der Pädiatrie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Seiffert. Ihre Dissertation stellte sie 2011 fertig: „Veränderungen des NO Metabolismus unter Wachstumshormontherapie bei Patienten mit Mukoviszidose“.
Im Oktober 2014 übernahm sie die Leitung des WBS-Zentrums in Duisburg. Sie ist außerdem Asthma- und Neurodermitistrainerin.